Bücher · Dresden

Stadtplan vom alten Dresden um 1930 / Map of Old Dresden around 1930 von Michael Schmidt | EPUB | 978-3981150124

Mit Straßenverzeichnis und historischem Begleittext; With a list of streets and a historical foreword von Michael Schmidt

Stadtplan vom alten Dresden um 1930 / Map of Old Dresden around 1930 von Michael Schmidt | EPUB | 978-3981150124
Teile das
Laden Sie Stadtplan vom alten Dresden um 1930 / Map of Old Dresden around 1930 herunter
Jetzt kostenlos herunterladen!
Reprint eines historischen Stadtplanes von ehemaligen Verlag Meinhold & Söhne, Dresden. Faltplan im Umschlag mit 3 farbigen Abbildungen und historischen Einführungstext sowie Angaben zu den Nutzungsmöglichkeiten der Karte.
Ein Stadtplan von Dresden zum Ende der Bautätigkeit der Goldenen Zwanziger Jahre mit dem 1930 eröffneten Deutschen Hygienemuseum. Mit einem historischen Stadtwappen auf den Titel und mit separatem Straßenverzeichnis.
Offenes Format: 84 x 69 cm, geschlossen: 19,5 x 12 cm.
Dieser farbiger Stadtplan ist vom Sonnenblumen-Verlag Dresden auch als Poster (VKP 12,80 Euro) lieferbar! (Tel. / Fax: 0351/8032144)
Eine Karte aus dem Bestand des Stadtmuseums Dresden.
Buchautor:
Buchtitel:Stadtplan vom alten Dresden um 1930 / Map of Old Dresden around 1930
Sprache:Deutsch
ISBN:978-3981150124
Erscheinungsdatum:2008/01/01
Lesen Sie auch

Dresden an einem Tag

Dresden, die jahrhundertealte Hauptstadt der sächsischen Kurfürsten und Könige und heutige Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen, trägt nicht zu Unrecht den Beinamen...

Falk Stadtplan Extra Standardfaltung Wuppertal

Falk Stadtpläne Extra Standardfaltung: Der detailgenaue, aber dennoch übersichtliche Stadtplan ist die ideale Orientierungshilfe in der fremden Stadt. Ob im Zentrum oder...

DIe Alten Knacker. Band 3

DIe Alten Knacker. Band 3 PDF von Wilfrid Lupano / ean: 978-3958391499

2016/02/01
Georg Ebers: Mittelalterromane & Historische Romane aus dem alten Ägypten

Georg Ebers: Mittelalterromane & Historische Romane aus dem alten Ägypten 978-8075836885 von Ebers Georg Ebers | Online Lesen

2017/07/04